Für jede Lieferung ab 60 € ist der Versand in Deutschland kostenfrei.

Pak Choi

Pak Choi ist ein enger Verwandter des Chinakohls. In der Küche kann Pak Choi anstelle von Spinat oder Mangold verwendet und roh oder gekocht verzehrt werden. Reich an Provitamin A, Vitamin C, B-Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen.<
0,66 € / 1 Pfl.
* inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferung in 3 bis 7 Werktagen.
Gruppiert Produkte - Artikel
BildProduktnameAnzahl
Pak-choi - 6 Jungpflanzen
Pak-choi - 6 Jungpflanzen
3,95 €
0,66 € / 1 Pfl.
* inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferung in 3 bis 7 Werktagen.
Pak-choi - 12 Jungpflanzen
Pak-choi - 12 Jungpflanzen
7,50 €
0,63 € / 1 Pfl.
* inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferung in 3 bis 7 Werktagen.

Pak Choi

PflanzzeitMärz, April, Mai, Juni, Juli, August
ErntezeitMai, Juni, Juli, August
Standortsonnig - halbschattig
Pflanzabstand20 x 25 cm
Wasserbedarfhoch

Der Pak Choi

Allgemeines

Pak Choi gehört zur Familie der Kohlgewächse und stammt aus Asien. Die Pflanze bildet lockere Köpfe mit hellen Blattrispen. Die Blätter sind zart und schmecken sowohl roh als auch gekocht gut. Besonders in Wok-Gerichten ist die Verwendung des Kohls beliebt.

Der Anbau von Pak Choi ist unkompliziert und die Pflanzen wachsen sehr schnell.

Anbau

Pak choi gehört wie die meisten Kohlsorten zu den Starkzehrern. Regelmäßige Feuchtigkeit und Hacken verbessern das Wachstum der Pflanzen. Für eine optimale Nährstoffversorung sollte die Pflanze ausreichend gedüngt werden. Hierfür eignet sich hervorragend unser GemüseProfi Langzeitdünger, oder der organische Spezialdünger für Gemüsepflanzen. Dieser versorgt die Pflanze während der gesamten Wachstumsperiode mit dem richtigen Nährstoffverhältnis und muss aufgrund seiner Langzeitwirkung nur zwei- bis dreimal ausgebracht werden.

Die lockeren Rosetten können in jeder Größe geerntet werden. Vor allem junge Pflanzen können als Baby-Pak Choi geerntet werden und eignen sich besonders gut zum Rohverzehr. 

Um den Kohl zu lagern, sollte er mit der Wurzel geerntet werden. Diese wird in Sand eingewickelt, so dass der Pak Choi problemlos einige Wochen im Keller oder in der Erdmiete gelagert werden kann. Abgeschnittener Pak Choi sollte so schnell wie möglich verzehrt werden.

Tipps vom GemüseProfi

Wie bei allen Kohlpflanzen ist es wichtig die Fruchtfolge einzuhalten.

Um einen Befall mit Erdflöhen zu vermeiden, sollte das Beet regelmäßig gehackt werden. Die Anbringung eines Kulturschutznetzes kann ebenfalls hilfreich sein.

Bei einer frühen Pflanzung von Pak Choi empfiehlt es sich, diesen mit Anzuchtvlies und/oder Verfrühungsfolie abzudecken.

Mehr Informationen

Mehr Informationen
Informationgrün
Farbegrün
Sortejoi-choi
bot. NameBrassica rapa subsp. chinensis
FamilieKreuzblütler (Brassicaceae)
Standortsonnig - halbschattig
ErntezeitMai, Juni, Juli, August
NährstoffeProvitamin A, Vitamin C, Vitamin B1, B2, B3, B5 und B6, Kalium, Calcium, Flavonoide, Phenolsäure, Senfölglykoside, Ballaststoffe
Wuchshöhe30 - 40 cm
VerwendungRohkost, gedünstet, blanchiert, gebraten
RezeptideenSalate, Wokgerichte
BeetpartnerSalat, Lauch, Möhren, Bohnen, Erbsen, Endivien, Kohlrabi, Spinat, Tomaten
BeetfeindeRettich, andere Kohlsorten, Radieschen, Kartoffeln
SchädlingeErdflöhe
PflanzzeitMärz, April, Mai, Juni, Juli, August
Entwicklungszeit6 - 8 Wochen
Winterharteinjährig
Nachwachsendnein
AnbausystemHochbeet, Garten
Wärmebedarfmäßig
NährstoffbedarfStarkzehrer
Bodenlocker, nährstoffreich, kalkreich