Für jede Lieferung ab 60 € ist der Versand in Deutschland kostenfrei.

Mangold 'Bright Lights'

Mangold hat einen kräftigen, würzigen Geschmack und lässt sich in der Küche vielseitig verwenden. Die Blätter können blanchiert wie Spinat serviert und die Stiele wie Spargel zubereitet werden. Reich an Provitamin A, Vitamin E, Folsäure und Mineralstoffen.
0,75 € / 1 Pfl.
* inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferung in 3 bis 7 Werktagen.
Gruppiert Produkte - Artikel
BildProduktnameAnzahl
Mangold 'Bright Lights' - 6 Jungpflanzen
Mangold 'Bright Lights' - 6 Jungpflanzen
4,50 €
0,75 € / 1 Pfl.
* inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferung in 3 bis 7 Werktagen.
Mangold 'Bright Lights' - 12 Jungpflanzen
Mangold 'Bright Lights' - 12 Jungpflanzen
8,50 €
0,71 € / 1 Pfl.
* inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferung in 3 bis 7 Werktagen.

Mangold 'Bright Lights'

PflanzzeitMärz, April, Mai, Juni, Juli, August
ErntezeitJuni, Juli, August, September, Oktober
Standortsonnig
Pflanzabstand50 x 50 cm
Wasserbedarfhoch

Der bunte Mangold

Allgemeines

Mangold bildet sehr robuste grüne Blätter. In dieser Mischung gibt es weißen, roten, gelben und grünstieligen Mangold. Durch seine auffallend bunten Stiele ist er sehr dekorativ. 

Die Zubereitung der Blätter erfolgt ähnlich wie bei Spinat. Ein kurzes Blanchieren in kochendem Salzwasser reicht aus. Die Stiele dagegen brauchen etwas länger und können ebenfalls blanchiert, gekocht, oder gebraten werden.

Anbau

Mangold ist sehr pflegeleicht und braucht nicht viel. Die Pflanze gehört zu den Mittelzehrern und muss regelmäßig gedüngt und gegossen werden, damit ihre Stängel kräftig werden. Für die ideale Nährstoffversorgung bietet sich eine Düngung mit einem organischen Gemüsedünger, oder unserem GemüseProfi Langzeitdünger an.

Die Setzlinge können ab Mitte März ins Freiland gepflanzt werden. Die Erde um die Pflanze sollte feucht gehalten werden, ohne dass es zu Staunässe kommt. Für den Anbau im Freiland bietet sich die Verwendung einer Anti-Unkrautfolie an. Diese hilft dabei, dass weniger Feuchtigkeit verloren geht und die Erde angewärmt wird. Gleichzeitig wirkt sie Unkraut entgegen.

Die erste Ernte erfolgt in der Regel im Juni. Dazu werden die äußersten Blätter abgebrochen oder abgeschnitten. Damit das Herz der Pflanze intakt bleibt und der Mangold immer weiter austreiben kann, ist es wichtig, stets nur die äußersten Blätter zu ernten. Die jungen Blätter, die etwa 10 cm lang sind, schmecken am zartesten.

Tipps vom GemüseProfi

Mangold ist für die Lagerung weniger geeignet. Am besten ist es, nur das zu ernten, was auch verzehrt wird. In ein feuchtes Tuch eingewickelt, hält er sich im Kühlschrank 2 bis 3 Tage.

Mehr Informationen

Mehr Informationen
Informationgrün, rot, gelb, weiß
Farbegrün, rot, gelb, weiß
SorteBright Lights
bot. NameBeta vulgaris var. vulgaris
FamilieFuchsschwanzgewächse (Amaranthaceae)
Standortsonnig
ErntezeitJuni, Juli, August, September, Oktober
NährstoffeFolsäure, Vitamin A, Vitamin E, Natrium, Magnesium, Kalium, Eisen, Oxalsäure
Wuchshöhe30 - 40 cm
VerwendungRohkost, gedünstet, blanchiert
RezeptideenBeilage, Stiele als Spargel, Pasta, Fleisch, Fisch, Käse oder Tofu in Blatter eingeschlagen
BeetpartnerHülsenfrüchte, Kohl, Karotte, Radieschen, Rettich
BeetfeindeSpinat
KrankheitenBlattfleckenkrankheit, falscher Mehltau
PflanzzeitMärz, April, Mai, Juni, Juli, August
Entwicklungszeit10 - 12 Wochen
Winterharteinjährig
Nachwachsendja
AnbausystemKasten/Kübel, Etagenbeet/Pflanzturm, Hochbeet, Gewächshaus, Balkon, Terrasse, Garten
Wärmebedarfniedrig
NährstoffbedarfSchwachzehrer
Bodenhumos, tiefgründig, nährstoffreich