Für jede Lieferung ab 60 € ist der Versand in Deutschland kostenfrei.

Steckzwiebel 'Piroska'

Steckzwiebeln der Sorte Piroska bilden schön große, rotfleischige Speisezwiebeln aus. Die Steckzwiebeln können von März bis Mai in den Boden gebracht werden. Die reifen Zwiebeln ernten Sie dann je nach Pflanzzeitpunkt etwa von Juli bis Oktober.
8,40 € / 1 kg
* inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferbar ab März 2025
Gruppiert Produkte - Artikel
BildProduktnameAnzahl
Steckzwiebel 'Piroska' - 250 g
Steckzwiebel 'Piroska' - 250 g
2,10 €
8,40 € / 1 kg
* inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferbar ab März 2025
Nicht auf Lager
Steckzwiebel 'Piroska' - 500 g
Steckzwiebel 'Piroska' - 500 g
3,95 €
7,90 € / 1 kg
* inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferbar ab März 2025
Nicht auf Lager

Steckzwiebel 'Piroska'

PflanzzeitMärz, April, Mai
ErntezeitJuli, August, September, Oktober
Standortsonnig
Pflanzabstand10 x 25 cm
Wasserbedarfmittel

Die rote Steckzwiebel 'Piroska'

Allgemeines

Die Zwiebel ist das verdickte Speicherorgan eines Lauchgewächses. Durch dieses ist die Pflanze in der Lage längere Trockenperioden zu überstehen und Nährstoffe zu speichern.

Die Sorte Piroska bildet schöne, runde Zwiebeln mit roter Schale und hohem Ertrag. Die Zwiebeln sind gut Lagerfähig und haben ein würziges bis scharfes Aroma.

Anbau

Der beste Platz für den Anbau von Zwiebeln ist ein vollsonniger, warmer Ort. Der Boden sollte humos, locker und gleichmäßig feucht sein. Eine mäßige Bewässerung am Morgen ist empfehlenswert.

Piroska ist am besten für den Anbau im Gemüsegarten geeignet. Die Einhaltung der Fruchtfolge und der Anbau einer Mischkultur mit z. B. Möhren, Rüben, Pastinaken, Gurken oder Salat sind ratsam.

Die Steckzwiebeln können ab März in frostfreien Boden eingebracht werden. Dabei sollten sie etwa 5 - 8 cm tief gesteckt werden.

Die Zwiebel gehört zu den Mittelzehrern. Der Boden sollte vor der Pflanzung mit etwas Dünger angereichert werden. Während der Kulturzeit sind weitere Düngergaben mit geringerer Dosierung, oder die Behandlung mit Pflanzenjauchen empfehlenswert. Für die Düngung empfiehlt sich ein hochwertiger Dünger wie unser GemüseProfi Langzeitdünger oder ein organischer Profidünger für Gemüsepflanzen.

Der ideale Zeitpunkt für die Ernte ist, wenn die Blätter gelb werden und abknicken. Der Boden sollte vor der Ernte ein wenig gelockert werden. Bei sonnigem Wetter können die Knollen einige Tage zum Trocknen liegen bleiben.

Sollen die Knollen gelagert werden, ist es ratsam, sie an einem lufttrockenen, regengeschützten und nicht zu kühlen Ort aufzuhängen.

Tipps vom GemüseProfi

Zwiebeln sollten nicht zusammen mit Kartoffeln gelagert werden! Die Knollen geben Feuchtigkeit an die Zwiebeln ab, was zu innerer Fäulnis führen kann. Auch der Kühlschrank ist für die Lagerung nicht zu empfehlen, da der Kältereiz die Zwiebeln schnell wieder zum austreiben bringen kann.

Schützen Sie Ihre Lauchgewächse vor Schädlingsbefall durch den Einsatz von Kulturschutznetzen.

Mehr Informationen

Mehr Informationen
Informationrot
Farberot
SortePiroska
bot. NameAllium cepa
FamilieLauchgewächse (Allioideae)
Standortsonnig
ErntezeitJuli, August, September, Oktober
NährstoffeB-Vitamine, Vitamin C, Kalium, Selen, Allicin, Flavanoide
Größe (Frucht)70 - 120 g
Wuchshöhe30 - 40 cm
VerwendungRohkost, gekocht, gebacken, eingelegt/konserviert, getrocknet, gebraten
RezeptideenZwiebelkuchen, Salat, Soßen, Fleischgerichte
BeetpartnerKarotten, Rote Bete, Pastinake, Gurke, Salat
BeetfeindeKohl, Bohnen, Kartoffeln
KrankheitenFalscher Mehltau
SchädlingeZwiebelfliege, Lauchminierfliege, Lauchmotte, Zwiebelthrips, Zwiebelminierfliege, Japankäfer
PflanzzeitMärz, April, Mai
Entwicklungszeit16 - 20 Wochen
Winterharteinjährig
Nachwachsendnein
AnbausystemKasten/Kübel, Etagenbeet/Pflanzturm, Hochbeet, Gewächshaus, Balkon, Terrasse, Garten
Wärmebedarfmäßig
NährstoffbedarfMittelzehrer
Bodenlocker, humos, mäßig feucht